Welcome, visitor.   Register   Login

Facebook Feed

Liebe Freunde!

Unser GEWINNSPIEL ist BEENDET und die GEWINNER STEHEN FEST! ūüŹÜ

Wir m√∂chten uns nochmal bei allen Teilnehmern HERZLICH BEDANKEN und hoffen, dass ihr auch beim n√§chsten Mal wieder dabei seid! ūüíõ

Und falls es diesmal nicht so ganz geklappt hat - nicht traurig sein! Schon bald wird es wieder ein TOLLES GEWINNSPIEL auf #kripto geben! ūüéČ

Die Gewinner werden in K√ľrze per Facebook-Nachricht kontaktiert! ‚úČÔłŹ
... See MoreSee Less

View on Facebook

UNGLAUBLICHER REKORD!

Der Bitcoin (BTC) hat soeben einen Wert von √ľber 4.000 USD erreicht!

H√§tte man im Jahr 2009 Bitcoins f√ľr beispielsweise l√§cherliche 30 USD gekauft, dann h√§tte man mit dem heutigen Tag bereits 20 MILLIONEN USD in der Tasche - oder eben in der Wallet!

Möchtest du dir AUCH einige Bitcoins sichern?

Dann besuche uns doch auf www.kripto.world - unserem weltweiten Marktplatz f√ľr Kryptow√§hrungen!

Dort kannst du ganz SCHNELL & KOSTENLOS deine pers√∂nlichen Inserate schalten und deine Waren weltweit f√ľr Kryptogeld verkaufen!

√úberzeuge dich selbst! ūüôā
... See MoreSee Less

View on Facebook

NEUER REKORD: BITCOIN steigt auf √ľber 3.200 USD!

Der Preis der weltbekannten Kryptow√§hrung Bitcoin (BTC) hat erstmals die 3.200 USD Marke √ľberschritten und markiert damit eine neues Allzeithoch!

Der rasante Kursanstieg begann in den heutigen Morgenstunden, als der Preis die 2.900 USD Marke erstmals wieder √ľberschritt. Nur kurze Zeit sp√§ter war ein einziger Bitcoin schon mehr als 3.200 USD wert!

Doch das soll noch lange nicht alles gewesen sein!

Experten rechnen damit, dass der Wert von einem Bitcoin in den nächsten Wochen sogar auf bis zu 4.000 USD steigen wird!

Andere wiederum glauben vorhersagen zu können, dass ein Bitcoin in zehn Jahren mehr als 100.000 USD wert sein wird!
... See MoreSee Less

View on Facebook

+++ KRYPTO-GEWINNSPIEL +++

JETZT LIKEN & KRYPTO-GOODIES GEWINNEN!

=> ZU GEWINNEN GIBT ES ...
- 1 von 3 OKCash-T-SHIRTS inkl. OKCash-KETTE mit deiner persönlichen Wallet-Adresse ODER (!)
- 1 modische OKCash-SNAPBACK!

=> UM TEILZUNEHMEN MUSST DU NUR ...
unsere Facebook-Seite UND diesen Beitrag LIKEN! ūüĎć

=> Das Gewinnspiel läuft bis zum 14.08.2017, 23:59 Uhr.
=> Die Teilnahme am Gewinnspiel ist UNVERBINDLICH und VOLLKOMMEN KOSTENLOS! Die Teilnahme kann jederzeit vom Teilnehmer zur√ľckgezogen werden!
=> Teilnehmer m√ľssen mind. 16 Jahre alt sein und in Deutschland, √Ėsterreich oder der Schweiz leben.
=> Die Gewinner werden nach dem Zufallsprinzip (fanpagekarma.com) ermittelt und per Facebook-Nachricht verständigt.
=> Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterst√ľtzt oder organisiert.

+++ DANKSAGUNG +++

Abschlie√üend m√∂chten wir noch einige Worte an unsere Abonnenten richten! Dank eurer Unterst√ľtzung hat kripto innerhalb k√ľrzester Zeit mehr als 500 Likes erhalten. Aber auch unser weltweiter Marktplatz auf kripto.world verzeichnet immer mehr registrierte Mitglieder aus aller Welt!

VIELEN HERZLICHEN DANK! ūüíõ

Ein besonderer Dank geht nat√ľrlich auch an das Team von OKCash (OK), welches uns die tollen Preise kostenlos zur Verf√ľgung stellt! N√§heres findest du unter okcash.org und discord.io/cryptocurrency!
... See MoreSee Less

View on Facebook

BITCOINS JETZT AUCH BEI DER POST ERH√ĄLTLICH

Der Hype um Kryptow√§hrungen l√§sst auch Traditionsunternehmen wie die √Ėsterreichische Post nicht kalt!

Wer digitale W√§hrungen wie Bitcoin oder Ethereum kaufen will, kann dies k√ľnftig auch bei allen Filialen der √Ėsterreichischen Post machen!

Um das Handeln mit Kryptow√§hrungen einer breiten Masse zug√§nglich zu machen, hat BitPanda, eine der gr√∂√üten Online-Plattformen f√ľr digitale W√§hrungen, eine Kooperation mit der √Ėsterreichischen Post gestartet!

Seit 10.07.2017 kann jedermann gegen Bargeld - in einer der 1.800 Post-Filialen in √Ėsterreich - einen Bon mit einem Code kaufen, welcher anschlie√üend auf der Website des Markplatzes gegen eine digitale W√§hrung eingetauscht werden kann.

Nach Eingabe der gew√ľnschten W√§hrung, also etwa BitCoin oder Ethereum, wird diese in eine digitale Geldb√∂rse - die sogenannte ‚ÄěWallet‚Äú - √ľbertragen.
... See MoreSee Less

View on Facebook

VIER M√ĖGLICHKEITEN, UM AN KRYPTOW√ĄHRUNGEN ZU KOMMEN!

Bitcoin (BTC) ist nicht zuletzt aufgrund der enormen Kurssteigerungen immer wieder in den Medien zu finden. Doch viele fragen sich immer noch:

WIE INVESTIERT MAN IN EINE KRYPTOW√ĄHRUNG?

Grundsätzlich gibt es hierzu vier Möglichkeiten - allerdings mit dem Zusatz, dass man in Kryptowährungen nicht wirklich "investiert", sondern vielmehr mit einem gewissen Risiko spekuliert.

Die ERSTE M√∂glichkeit ist das sogenannte "Mining" (engl. f√ľr "Abbau"). Bitcoins und auch andere Kryptow√§hrungen kann man tats√§chlich selber mit dem eigenen Rechner herstellen.

Nutzer k√∂nnen ihre Rechner automatisch Aufgaben erf√ľllen lassen und erhalten daf√ľr Bitcoins. Im Laufe der Zeit und mit steigender Popularit√§t wurde dies jedoch deutlich erschwert! Heute ben√∂tigt es hierf√ľr spezielle Hardware. Zudem besteht das Risiko, dass h√∂here Stromkosten und etwaige Kursschwankungen der W√§hrung den angestrebten Gewinn √ľbersteigen.

Die ZWEITE M√∂glichkeit ist die Beteiligung an Krypto- bzw. Mining-Firmen. Von dieser Methode wird allerdings abgeraten, da manche Unternehmen mit dubiosen Angeboten locken und somit das "gro√üe Geld" versprechen. Nutzer √ľberweisen den Unternehmen teils hohe Geldsummen und erhalten im Gegenzug einen Bruchteil der ihnen zustehenden Kryptow√§hrung. Zudem haben viele solcher Unternehmen ihren Sitz im Ausland, wodurch sie f√ľr Verst√∂√üe rechtlich nicht belangt werden k√∂nnen.

Die DRITTE M√∂glichkeit, um an Kryptow√§hrungen zu kommen ist der direkte Kauf bei H√§ndlern. Hierzu findet man im Internet unz√§hlige Anbieter! Allerdings sollte man vor dem Kauf die unterschiedlichen Kurse und etwaige anfallende Geb√ľhren vergleichen!

Die VIERTE und mit Sicherheit auch die KOSTENG√úNSTIGSTE M√∂glichkeit ist der Verkauf von Waren auf kripto - unserem offiziellen MARKTPLATZ f√ľr KRYPTOW√ĄHRUNGEN!

Auf www.kripto.world/ k√∂nnen Nutzer vollkommen KOSTENLOS und RISIKOFREI ihre pers√∂nlichen Inserate schalten und ihre Waren weltweit f√ľr Kryptogeld verkaufen.
... See MoreSee Less

View on Facebook

ST√úRZT BITCOIN JETZT ENDG√úLTIG AB?

Wer sich daf√ľr entscheidet sein Geld in Bitcoin (BTC) anzulegen, braucht zweifelsfrei ein stabiles Nervenkost√ľm.

Kurz bevor der Kurs einen unfassbaren Wert von 3.000 USD erreicht hatte, ging es mit hohem Tempo wieder bergab!

Zuerst st√ľrzte der Kurs am 13.06 um etwa 300 USD auf 2.700 USD. Zwei Tage sp√§ter waren es nur noch 2.220 USD pro Bitcoin!

Aber kein Grund zur Panik!

Der Kurs der Kryptowährung erholt sich soeben wieder.

Aktuell ist ein Bitcoin wieder knapp 2.500 USD wert. Zwar ist der Kurs geringer als zuvor, aber immerhin ist ein Bitcoin nun um mehr als 1.000 USD wertvoller als im Jänner dieses Jahres!

Doch warum kam es zu diesem Absturz?

Den Kursrutsch sollen drei Entwicklungen ausgelöst haben!

Nach dem bis vor kurzem ungeahnten Höhenflug der Währung haben zahlreiche Anleger Bitcoins verkauft und so hohe Gewinne mitgenommen.

Außerdem kam es im Laufe der letzten Woche zu Hackerangriffen auf wichtige Handelsplätze - unter anderem auf die größte USD-Börse Bitfinex! Aber auch kleinere Bitcoin-Plattformen meldeten Angriffe!

Kunden-Konten und -Gelder sollen jedoch nicht gestohlen worden sein!

Zu guter Letzt gab es am 16.06 eine Modifikation (Segwit2x) des Bitcoin-Codes, der diesen zukunftsfester machen soll, viele Anleger allerdings auch stark verunsichert hat.

Im Zuge des Bitcoin-Absturzes ging es aber auch f√ľr andere Kryptow√§hrungen abw√§rts! Unter anderem war Ethereum, Ripple und NEM davon betroffen.

Inzwischen befindet sich die Mehrheit aber wieder auf Erholungskurs.

Der Grund ist einfach: Der harte Kern der Krypto-Gemeinschaft l√§sst sich von Abst√ľrzen nicht beeindrucken und tr√§umt weiterhin von einer Zukunft, in der auch auf dem Wochenmarkt mit Internetgeld bezahlt wird. Zudem str√∂men immer mehr Privatanleger an den Markt, die die Schlagzeilen neugierig gemacht hat.
... See MoreSee Less

View on Facebook

"CRYPTO BANK" er√∂ffnet erste Filiale in √Ėsterreich!

In Klagenfurt soll in den n√§chsten Tagen die "Europ√§ische Crypto Bank" ihren ersten offiziellen Standort f√ľr digitale Zahlungssysteme er√∂ffnen!

Die Filiale soll es Kunden ermöglichen diverse Kryptowährungen zu erwerben oder ihr Guthaben in national hinterlegte Währungen zu wechseln.

Bitcoin-Nutzer d√ľrfen sich besonders freuen!

Neben einem Serviceschalter soll auch ein Bitcoin-Automat zur Verf√ľgung stehen!

Näheres zu den Automaten findest du unter www.facebook.com/kripto.world/posts/1712265965466874:0!

Besonders interessant sind aber die in der Filiale angebotenen Beratungs- und Informationsgespr√§che! Hiervon k√∂nnen nicht nur Krypto-Neulinge profitieren! Mit Sicherheit kann man sich auch als "Experte" einige n√ľtzliche Tipps einholen.

Hast du gewusst, dass es in Wien seit Anfang 2017 einen offiziellen Bitcoin Store gibt?
... See MoreSee Less

View on Facebook

Dogecoin - aus Spaß wurde Ernst!

Dogecoin wurde am 8. Dezember 2013 veröffentlicht und ist eine von Litecoin abgeleitete Peer-to-Peer-Kryptowährung, deren Name und Design auf dem Internetphänomen "Doge" basiert.

Damals war Dogecoin lediglich als Parodie auf Bitcoin und die schnell wachsende Anzahl an Komplementärwährungen gedacht.

Zur Verwunderung aller, erfreute sich die Währung jedoch rasch großer Beliebtheit!

Bereits nach wenigen Tagen betrug der Wert der W√§hrung umgerechnet 1 USD pro 1.050 DOGE. Dogecoin besa√ü somit Innerhalb k√ľrzester Zeit eine unfassbare Marktkapitalisierung von 9 Millionen USD!

Nur einen Monat sp√§ter war Dogecoin mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 61 Millionen USD bereits die f√ľnftwertvollste Kryptow√§hrung!

Heute besitzt Dogecoin eine unglaubliche Marktkapitalisierung von knapp 370 Millionen USD und sichert sich somit den 16. Platz auf coinmarketcap.com.
... See MoreSee Less

View on Facebook

AUFGEPASST! Jetzt ist OKCash auch auf kripto, unserem offiziellen Marktplatz f√ľr Kryptow√§hrungen (www.kripto.world), handelbar!

OKCash (OK) ist eine Kryptowährung, welche im November 2014 ins Leben gerufen wurde und seitdem in diversen Krypto-Börsen erfolgreich gehandelt wird!

OKCash verwendet erstmals einen PoS-Algorithmus (Proof of Stake) mit LTSS (Long-Term Substainable Staking). Hierbei orientiert sich die Währung an Bitcoins LTPoW-Algorithmus (Long-Term Proof of Work).

Die urspr√ľngliche Motivation hinter OKCash war es, eine effiziente und schnelle dezentrale Kryptow√§hrung zu entwickeln, welche auch tats√§chlich in der "realen" Welt Verwendung findet und dem Benutzer Vorteile gegen√ľber dem bisherigen Finanzsystem bietet!

Aktuell sollen Nutzer 10% Stake (Zinsen), unabhängig davon, wieviele Coins sich in der persönlichen Wallet befinden, erhalten. Dies soll ein faires System garantieren und sowohl "große" als auch "kleine" Nutzer gleichermaßen von der Währung profitieren lassen!

Aufgrund der starken Präsenz in Sozialen Netzwerken wird OKCash auch als "The Future of Social Payments" bzw. "The Future of Cash" bezeichnet.

Der offizielle Community-Kanal auf Discord (discord.io/okcash) erfreut sich täglich neuer Mitglieder! Aktuell umfasst der Kanal mehr als 1.300 User aus mehr als 42 Ländern! Zudem ist der eigens entwickelte Tipbot names OKbets auf 65 Discordservern aktiv und ermöglicht das Senden und Empfangen von Coins innerhalb der Plattform!

Wusstest du, dass die Entwickler von OKCash auch die Sch√∂pfer von ROKOS (rokos.space), dem ersten Bitcoin-freundlichen Betriebssystem f√ľr IoT-Ger√§te sind? Hierzu z√§hlen Einplatinencomputer wie Raspberry PI oder aber auch PINE64+. Die Core-Version von ROKOS beinhaltet standardm√§√üig einen Bitcoin- sowie auch einen OKCash-Client!

OKCash besitzt aktuell einen Marktwert von etwa 0,05 USD pro OK und erfreut sich seit Beginn an stetigem Wachstum! Die Marktkapitalisierung beträgt knapp 3,6 Millionen USD!

Wir sind gespannt, was die Zukunft f√ľr OKCash und dessen Community bringen wird!
... See MoreSee Less

View on Facebook

Ist MONERO tatsächlich SICHERER als BITCOIN?

Monero (XMR) ist eine Kryptow√§hrung mit starkem Fokus auf Anonymit√§t und Dezentralisierung! Das Wort ‚Äěmonero‚Äú ist der Sprache Esperanto entnommen und bedeutet ‚ÄěW√§hrung‚Äú oder ‚ÄěM√ľnze‚Äú.

Im Gegensatz zu vielen anderen Kryptow√§hrungen, die nur auf einem von Bitcoin abgespaltenen und geringf√ľgig ver√§nderten Code basieren, wurde Monero von Grund auf neu programmiert!

Monero basiert auf dem sogenannten CryptoNote-Protokoll und weist damit deutliche Unterschiede zu anderen Kryptowährungen auf.

Unter anderem sorgen sogenannte "Stealth Addresses" daf√ľr, dass der Ein- und Ausgang von XMR in der Blockchain nicht √∂ffentlich einsehbar ist. Dies ist n√§mlich nur mit einem privaten Schl√ľssel oder mit Hilfe eines Spezialschl√ľssels (View Key), den der Nutzer optional ver√∂ffentlichen oder an einen Dritten weitergeben kann, m√∂glich.

"Ring Signatures" hingegen sorgen daf√ľr, dass Transaktionen stark verschleiert und vermischt werden, sodass ein Verfolgen von Geldstr√∂men durch Dritte sehr schwer bis praktisch unm√∂glich ist!

Weiters ist Monero auf bis zu 12 dezimale Nachkommastellen teilbar. Das bedeutet, die kleinste Währungseinheit beträgt lediglich 0.000000000001 XMR! Damit ist Monero, mit 8 Nachkommastellen, sogar stärker teilbar als Bitcoin!

Obwohl Monero etliche Schwächen von Bitcoin erkannt und beseitigt hat, hält sich die Beliebtheit der Währung jedoch in Grenzen.

Mit einer Marktkapitalisierung von knapp 585 Millionen USD und einem aktuellen Wert von etwa 40 USD pro XMR, belegt Monero letztlich nur den 8. Platz auf coinmarketcap.com.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Ist Kryptow√§hrung ILLEGAL? Zahlt sich eine Investition √ľberhaupt aus?

Kryptowährung, wie beispielsweise Bitcoin, ist Geld in Form digitaler Zahlungsmittel - also digitales Geld!

Durch ein speziell entwickeltes System (Blockchain) schafft Kryptow√§hrung das, wozu √ľbliche Landesw√§hrungen niemals in der Lage sein werden!

Kryptow√§hrung ist n√§mlich im Gegensatz zu √ľblicher Landesw√§hrung begrenzt und dadurch, √§hnlich wie Gold, vor einer Inflation gesch√ľtzt. Zudem ist der Handel mit Kryptow√§hrungen anonym, was zur Folge hat, dass weder Banken noch Staaten auf die W√§hrung zugreifen k√∂nnen.

Nichtsdestotrotz ist und bleibt der Handel mit Kryptow√§hrungen gewisserma√üen ein Spekulationsgesch√§ft! Man darf nicht vergessen, dass wie fast √ľberall, auch bei Kryptow√§hrungen das Angebot und die Nachfrage den Wert der W√§hrung bestimmen! Daher sollte man stets auf Wertschwankungen vorbereitet sein und den Markt im Auge behalten!

Man bedenke, dass ein Bitcoin im Jahr 2011 lediglich einen Wert von 1 USD hatte und dieser nun mit unglaublichen 2.000 USD pro Coin gehandelt wird!

Ob der Handel mit Kryptow√§hrungen legal ist oder nicht, h√§ngt nat√ľrlich von der aktuellen Rechtslage im jeweiligen Land ab!

In den meisten L√§ndern der Welt gibt es zu Kryptow√§hrungen noch keine expliziten Regelungen. Daher ist der Handel in solchen L√§ndern, wie zum Beispiel in √Ėsterreich, Deutschland und der Schweiz, erlaubt!

Kennst du schon unseren offiziellen Marktplatz f√ľr Kryptow√§hrungen?

Auf https:/www.kripto.world/ kannst du jetzt ganz einfach und KOSTENLOS deine pers√∂nlichen Inserate schalten und deine Waren weltweit f√ľr Kryptogeld verkaufen!

Werde jetzt Mitlglied auf kripto und sei von Beginn an Teil einer weltweit einmaligen Community!

Wir freuen uns auf dich!
... See MoreSee Less

View on Facebook

NEM? XEM? Was ist das?

NEM (New Economy Movement) ist der Name einer Krypto-Plattform, die offiziell im März 2015 mit der zugehörigen Kryptowährung XEM an den Start ging.

Die Plattform, welche √ľberwiegend in den Programmiersprachen Java und Javascript verfasst wurde, √ľberzeugt durch eine gerechte Verteilung, zahlreiche innovative Features und vielf√§ltige Funktionen.

NEM wurde so konzipiert, dass weitere Systeme und Anwendungen problemlos mittels Smart Contracts eingebunden werden können. Die möglichen Anwendungen sind dabei vielfältig!

Besonders auf die Sicherheit wurde von Beginn an Wert gelegt. So wird beispielsweise mit Hilfe eines speziellen Algorithmus die Vertrauensw√ľrdigkeit aller teilnehmenden Knotenpunkte gemessen. Je niedriger die Vertrauensw√ľrdigkeit eines Knotenpunktes ist, desto geringer ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Knotenpunkt f√ľr die aktive Kommunikation von anderen Knotenpunkten ausgew√§hlt wird.

Der größte Unterschied zu anderen Kryptowährungen ist allerdings ein ganz anderer - nämlich ein speziell entwickelter Konsensmechanismus!

Was bei Bitcoin der Algorithmus "Proof of Work" (PoW) oder bei NXT der Algorithmus "Proof of Stake" (PoS) ist, ist bei NEM der Algorithmus "Proof of Importance" (PoI).

Bei dieser Methode wird der Kontostand und seine Aktivit√§t, sowie der Wichtigkeitswert der Konten ber√ľcksichtigt. Das bedeutet, dass Transaktionsgeb√ľhren nur geernet werden k√∂nnen, falls die W√§hrung auch tats√§chlich aktiv genutzt wird.

Dies soll jedoch nicht bedeuten, dass Konten mit größeren Beträgen automatisch im Vorteil sind! Vielmehr sollen die Nutzer dadurch motiviert werden, mit XEM auch wirklich zu handeln! Somit sollen extreme Preisschwankungen sowie eine Deflation vermieden werden.

XEM hatte speziell in den letzten Tagen eine ungewöhnliche Wertsteigerung von weit mehr als 50%! Vorallem in Asien erfreut sich XEM großer Beliebtheit!

Mit einer Marktkapitalisierung von knapp 2 Milliarden USD und einem aktuellen Wert von etwa 0.2 USD pro XEM, ist es somit nicht verwunderlich, dass dieser W√§hrung der 4. Platz auf coinmarketcap.com geb√ľhrt!
... See MoreSee Less

View on Facebook

Dash Coin (DASH) ist eine der f√ľhrenden Kryptow√§hrungen, welche im J√§nner 2014 von dem Entwickler Evan Duffield ins Leben gerufen und unter dem Namen Darkcoin bekannt wurde.

Da Dash Coin, wie viele andere Kryptowährungen, auf dem Bitcoin-Protokoll basiert, ist diese mit allen bestehenden Händlern, Börsen und Wallets kompatibel.

Im Gegesatz zu Bitcoin, welcher aus nur einem Algorithmus (SHA-256) besteht, setzt sich der Mining-Algorithmus (X11) von Dash Coin, aus 11 verschiedenen Algorithmen zusammen.

Aber das ist noch lange nicht der einzige Unterschied!

Unter anderem ermöglicht Dash Coin seinen Nutzern das Mining mittels Masternodes. Jeder Nutzer, der seinen Node, also seinen Computer, Server oder Router im Netzwerk, zu einem Masternode macht, erhält als Belohnung 45% der Mining-Erträge. Allerdings benötigt man zur Erstellung eines Masternodes mindestens 1.000 Coins.

Weiters erm√∂glicht die Funktion PrivateSend, durch das Mischen von Coins, anonyme Transaktionen √ľber die Masternodes.

Mittels InstandSend lassen sich Transaktionen mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von unschlagbaren 1,21 Sekunden beinahe in Echtzeit durchf√ľhren!

Als erste Kryptow√§hrung, die eine ausgekl√ľgelte dezentralisierte autonome Organisation (DAO) besitzt, erm√∂glicht Dash Coin jedem Nutzer mit einer Masternode, √ľber die Zukunft der W√§hrung zu entscheiden!

Die Funktionsweise ist simpel!

Jeder, der eine Masternode besitzt, kann somit auf DashCentral.org einen Antrag mit entsprechenden Ideen bzw. Vorschlägen stellen. Falls der Antrag von den anderen Masternode-Betreibern als gut empfunden wird, wird dieser genehmigt und vom Budget bezahlt.

Dank einzigartiger Entwicklungen, ist Dash Coin, mit einer Marktkapitalisierung von knapp 660 Millionen USD und aktuell etwa 90 USD pro Coin, durchaus ein ernstzunehmender Bitcoin-Konkurrent!
... See MoreSee Less

View on Facebook

Bitcoin-Kurs EXPLODIERT!

Der Bitcoin hat vor allem in den letzten zwei Monaten unvorstellbare H√∂hen erreicht. Mit aktuell √ľber 1.500 USD pro Coin hat dieser den Wert einer Goldunze schon l√§ngst √ľbertroffen!

Besonders in China ist die Kryptow√§hrung sehr gefragt. Etliche chinesische Sparer sollen die Landesw√§hrung Yuan in Bitcoin getauscht haben, um die staatlichen H√ľrden f√ľr den Kapitalverkehr zu umgehen.

Als weiteren Grund f√ľr den Kursanstieg werden misslungene Bargeldreformen in den Schwellenl√§ndern Indien und Venezuela angenommen. Speziell in Indien st√∂√üt die von der Regierung angestrebte Bargeldreform auf massive Schwierigkeiten.

Experten meinen vorhersagen zu k√∂nnen, dass der Bitcoin Ende 2017 einen unfassbaren Wert von √ľber 3.000 USD erreichen wird! Die steigende Bekanntheit der Kryptow√§hrung, aber auch die zunehmende Akzeptanz diverser Unternehmen, sollen dabei eine entscheidende Rolle spielen!

Wir bleiben gespannt!
... See MoreSee Less

View on Facebook

Werde JETZT - KOSTENLOS - MITGLIED auf www.kripto.world - dem WELTWEITEN MARKTPLATZ f√ľr KRYPTOW√ĄHRUNGEN! ... See MoreSee Less

View on Facebook

Ist RIPPLE tatsächlich "BESSER" als BITCOIN?

Ripple basiert auf einer √∂ffentlichen Datenbank, welche ein Register mit Kontost√§nden enth√§lt. Zus√§tzlich kann das Register auch Informationen √ľber Kauf- bzw. Verkaufsangebote von Devisen und G√ľtern enthalten, wodurch das Netzwerk zu einem Handelsplatz wird.

Ripples eigene W√§hrung XRP dient grunds√§tzlich als Br√ľckenw√§hrung zwischen allen anderen im Netzwerk handelbaren W√§hrungen.

Da das Netzwerk die M√∂glichkeit schafft √ľber Gateways verschiedene W√§hrungen zu transferieren, k√∂nnte Ripple die Art und Weise, wie Zahlungen und W√§hrungstransaktionen √ľber das Internet abgewickelt werden, revolutionieren.

Im Unterschied zu Bitcoin wird XRP jedoch nicht durch Mining erzeugt, sondern wird nach und nach vom Betreiber Ripple Labs unter den Nutzern verteilt und in der internen Online-Wallet verwaltet. Das hat nat√ľrlich eine direkte Abh√§ngigkeit vom Unternehmen zur Folge.

Leider wird die Tatsache, dass hinter dem Netzwerk ein Unternehmen steht, sehr kritisch gesehen. Zudem wird Ripple Labs, laut eigenen Angaben, fast die Hälfte aller existierenden XRPs selbst behalten, um gegebenenfalls von der Wertsteigerung zu profitieren.

Ripple hat, trotz seines relativ geringen Wertes von 0,03 USD pro XRP, eine Marktkapitalisierung von aktuell knapp 1,3 Milliarden USD. Damit sichert sich Ripple den 3. Platz auf dem Podest der weltweiten Kryptowährungen.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Bitcoins direkt beim Automaten abheben?

Der Bitcoin konnte sich √ľber die Jahre hinweg ganz klar als weltweite Kryptow√§hrung durchsetzen! Nicht umsonst ist Bitcoin auch die Nummer 1 unter den virtuellen W√§hrungen.

Tatsächlich gibt es bereits Automaten, an denen Bits in Bares, in manchen Fällen auch umgekehrt, getauscht werden kann!

Aktuell findet man in √ľber 55 L√§ndern mehr als 1.130 Bitcoin-Automaten!

Spitzenreiter sind die Vereinigten Staaten mit √ľber 700 Automaten und Wechselstuben - gefolgt von Kanada, dem Vereinigten K√∂nigreich und Spanien!

Die Funktionsweise der Bitcoin-Automaten ist simpel. Nachdem man den Geldbetrag ausgewählt hat, muss man nur noch die Zieladresse der Wallet eingeben und das Geld einzahlen.

Nach wenigen Minuten landet dann auch schon das eingezahlte Geld in Form von Bitcoins auf der gew√ľnschten Wallet!
... See MoreSee Less

View on Facebook

Ethereum ist keine Kryptowährung! Oder vielleicht doch?

Hier kommt die Aufklärung!

Ethereum bezeichnet grundsätzlich nur das Währungssystem der Kryptowährung Ether (ETH).

Wie auch bei Bitcoin, basiert das Netzwerk auf einer eigenen öffentlichen Blockchain-Technologie - allerdings mit einem entscheidenden Unterschied!

Ethereum ist nämlich eine Plattform, die eine Vielzahl an sogenannten Distributed Apps bietet, welche aus Smart Contracts bestehen. Durch dieses System lassen sich Applikationen dezentral im Netzwerk betreiben, wodurch Teilnehmer an Crowdfundings oder aber auch beispielsweise an Spielen teilnehmen können.

Obwohl der Wert der Währung mit etwa 43 USD pro Coin weit unter dem Wert des Bitcoins liegt, zählt diese mit einer Marktkapitalisierung von derzeit 4 Milliarden USD zur zweitgrößten Kryptowährung.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Wonach richtet sich der Wert einer Kryptowährung?

Diese Frage stellen sich viele, denn wie kann etwas "Ungreifbares", wie zum Beispiel der Bitcoin, einen Wert von mehr als 1.200 USD erreichen!?

Bei Kryptowährungen bestimmt grundsätzlich das Angebot und die Nachfrage den Wert eines Coins.

So f√ľhrt zum Beispiel ein hei√ües Ger√ľcht um etwaige Einbr√ľche einer W√§hrung dazu, dass Besitzer ihre Coins schlagartig unter dem aktuellen Wert verkaufen, was einen Wertverlust der W√§hrung zur Folge haben kann.

Im Prinzip kann man sagen, dass der Wert einer Kryptowährung durch deren Nutzer selbst bestimmt wird.

Es h√§ngt also davon ab, wieviel Nutzer einer Kryptow√§hrung bereit sind am Markt f√ľr andere W√§hrungen, Waren oder Dienstleistungen zu bezahlen. Der Preis am Markt bestimmt dann den Wert dieser W√§hrung.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Der Litecoin (LTC) wurde im Jahr 2011 ver√∂ffentlicht und wird seit dem h√§ufig mit dem Bitcoin verglichen. Das Prinzip beider W√§hrung ist gleich und wird vorallem du das Mining gebildet, welches f√ľr die Herstellung der Coins erforderlich ist.

Einer der bedeutensten Unterschiede zum Bitcoin ist, dass die Bl√∂cke im Litecoin-Netzwerk alle 2,5 Minuten generiert werden, was f√ľr die Clients zu schnelleren Transaktionsbest√§tigungen f√ľhrt.

Die Maximalanzahl der Litecoins beläuft sich, wie auch beim aktuell beliebten Centauri Coin (CTX), auf 84 Millionen.

Der Litecoin hatte im Febraur 2014 einen Wert von 21,50 USD. Nach mehreren Hoch- und Tiefphasen hat der Litecoin heute mittlerweile nur einen Wert von etwa 7,50 USD.

Dennoch ist der Litecoin neben dem Bitcoin eine beliebte und weitverbreitete Währung mit einer Marktkapitalisierung von zirka 383 Millionen USD.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Kennst du schon den Chuck Norris Coin und den Coinye West?

Der Norris Coin und Coinye zählen wohl ohne Zweifel zu den skurrilsten Kryptowährungen der letzten Jahre.

Im Jahr 2014 hatten Entwickler versucht den Norris Coin und den Coinye ganz groß rauszubringen - jedoch ohne Erfolg!

Die an den Rapper angelehnte W√§hrung sollte urspr√ľnglich Coinye West hei√üen. Nach einer Unterlassungserkl√§rung und der Drohung mit weiteren rechtlichen Schritten, benannten die unbekannten Entwickler die W√§hrung nur noch in Coinye um und verfremdeten das Logo. Doch das war dem Rapper offensichtlich nicht genug. Kanye reichte schlie√ülich Klage wegen Verletzung von Markenrechten vor einem US-Gericht ein ‚Äď worauf die Macher des Coinye einknickten und sich von der W√§hrung distanzierten.

Die Anw√§lte des Schauspielers Chuck Norris hingegen gingen mit einer Unterlassungserkl√§rung vor und verhinderten somit den angek√ľndigten Start des Norris Coin im Fr√ľhjahr 2014.

... Spielverderber! ūüôā
... See MoreSee Less

View on Facebook

Wie funktioniert eigentlich das Senden und Empfangen von Kryptogeld?

Was vielen Menschen auf den ersten Blick wie ein Mysterium erscheint, ist in Wirklichkeit leicht erklärt!

Eine Kryptowährung wird in einem System grundsätzlich durch eine Abfolge mehrerer Zeichenketten gebildet (Blockchain).

Die Basis bilden ein √∂ffentlicher und ein privater Schl√ľssel. Damit wird man automatisch Teil des Netzwerks.

Der √∂ffentliche Schl√ľssel fungiert als Pseudonym des Teilnehmers. Dieser wird ben√∂tigt, um Transaktionen zuweisen und pr√ľfen zu k√∂nnen. Das System gleicht ab, ob das Kryptogeld auch tats√§chlich dem geh√∂rt, der es an einen anderen Teilnehmer schickt. Die Buchung wird in einem √∂ffentlichen und damit f√ľr jedermann einsehbaren Buchungssystem hinterlegt. Da sowieso keine pers√∂nlichen Angaben beim Erstellen einer Wallet notwendig sind, stellt diese Einsicht auch kein Problem dar.

Mit dem privaten Schl√ľssel wird der Vorgang signiert. Damit soll verhindert werden, dass auf dem Weg von einem Teilnehmer zu einem anderen Teilnehmer √Ąnderungen vorgenommen werden.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Facebook Page