Willkommen, Besucher. RegistrierenAnmelden MIT ANZEIGEN ZU KOSTENLOSEN BITCOINS

Menu Anzeige aufgeben

Ripple spendet 29 Millionen US-Dollar

    Ripple    29. April 2018

Ripple hat Token seiner eigenen Kryptowährung XRP im Wert von 29 Millionen US-Dollar an Tausende von öffentlichen Schulen in den USA gespendet.

Betrag in Rekordhöhe

Das Unternehmen teilte vergangene Woche dazu mit, dass die Spende über die Plattform DonorsChoose.org erfolgt sei. Dies könnte nun der größte, jemals über eine Wohltätigkeitsplattform, gespendete Betrag aller Zeiten sein.

Spende für einen guten Zweck

Die Spende von Ripple folgt auf eine Anfrage von 28.000 Lehrern an die Plattform. Die Mittel sollen nun zur Unterstützung von 35.000 Projekten verwendet werden, die von Lehrern an öffentlichen Schulen in allen US-Bundesstaaten eingereicht wurden.

Charles Best, der Gründer und CEO von DonorsChoose.org, soll bei Ripple-Gründer Chris Larsen angefragt haben, ob sich das Unternehmen vorstellen könne, die Bitten der Lehrer zu erfüllen. Ripple soll kurz danach, unter der Bedingung, dass die erhaltenen XRP über einen Zeitraum von zwei Wochen in US-Dollar umgetauscht werden, zugestimmt haben. So solle eine Beeinflussung des Tokenkurses vermieden werden. Die Spende kommt insgesamt ungefähr einer Million Schülern zugute.

US-Schulen sind dankbar

US-Lehrer sollen nun auf sozialen Medien den Hashtag #BestSchoolDay verwenden, um die mit der Spende gekauften Materialien, wie beispielsweise Musikinstrumente, zu präsentieren.

Keine Tags

204 Ansichten, 1 heute

  

Facebook-Seite